Öffnung Außensportanlagen

Öffnung Außensportanlagen

Öffnung Außensportanlagen

Hallo Sportfreunde,

es geht Schritt für Schritt vorwärts. Die neuen Beschlüsse aus dem „MV-Plan“ beinhalten nun auch konkrete Aussagen zum Sport. Nach enger Abstimmung mit der Verwaltung der Hansestadt Stralsund können wir euch Entwicklung Bestimmung (HIER KLICKEN) an die Hand geben. Die Outdoor-Sportanlagen sind nun auch für Trainingsgruppen im Freizeit- und Breitensport unter Auflagen und Eigenverantwortung der Vereine geöffnet.

Sportliche Aktivitäten an der „frischen Luft“, im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freisportanlagen können wieder stattfinden, ohne Begrenzung in Zeit und Personenzahl Ausschlaggebend sind hierbei die Hygiene- und Abstandsregeln, in Kombination der Eigenverantwortlichkeit der Vereine.

Bitte beachtet folgende allgemeine Regeln.

Outdoor-Sportanlagen

  • Alle „alten“ Trainingzeiten, auf den Outdoor- Sportanlagen, sind in Zeit und Platzform wieder freigegeben.
  • Sportvereine handeln eigenverantwortlich in Bezug auf die Durchführung der bestehenden Hygiene und Abstandsregeln,
  • Abstandsregel: ausreichend großen Personenabstand von 1,5 – 2 Meter, es wird kontaktfrei durchgeführt, insbesondere bei Kontakt- und Mannschaftssportarten ohne Wettkampfsimulationen und -spiele
  • die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, sollten konsequent eingehalten werden,
  • nur Toiletten sind geöffnet, wir bitten nach Verlassen der Örtlichkeit um die Reinigung/ Desinfektion von Türgriffen und Waschbecken. Material wird bereitgestellt.
  • die Umkleidekabinen ebenso wie Gastronomiebereiche bleiben geschlossen,
  • Bekleidungswechsel, Körperpflege und die Nutzung der Nassbereiche durch die Sporttreibenden nicht in der Sportstätte stattfinden, eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,
  • die Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen ist untersagt,
  • Risikogruppen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden dürfen,
  • keine Zuschauer zugelassen werden.
  • Bitte führt im Trainingsbetrieb eine Anwesenheitsliste euer Sportler, um im Falle der Fälle eine Infektionskette nachvollziehen zu können.

 

Wir werden euch in den Outdoor- Trainingszeiten gerne besuchen und bei der Einhaltung und Durchführung der bestehenden Regeln mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Indoorsport und Tanzschulen (u. a. Fitness-Studios, Hallenbäder)

  • Indoorsport ist – abgesehen von Ausnahmen für den Spitzen- und Berufssport zu Trainingszwecken – zunächst weiterhin untersagt.
  • In der Phase 4 des MV-Plans 2.0 soll ab 15. Juni 2020 die Öffnung von Indoor-Sportanlagen und Tanzschulen unter Auflagen möglich sein.

 

Versammlungen im Vereinsleben

Auch zum Thema Versammlungen, im Vereinsleben, wurden neue Kennzahlen genannt.

Veranstaltungen und Versammlungen – also auch Mitgliederversammlungen – sind ab dem 18. Mai 2020 mit max. 75 Teilnehmenden im Innenbereich sowie max. 150 Teilnehmenden im Außenbereich – jeweils unter Auflagen – möglich.

Bei Veranstaltungen bedarf es einer Genehmigung des Gesundheitsamtes. Versammlungen sind in dem vorgegebenen Rahmen aber offensichtlich genehmigungsfrei. Hierzu erfolgen nähere Informationen, wenn der geänderte Text der Corona-Schutz-Verordnung MV vorliegt. Ab Ende Juni sollen dann wieder Großveranstaltungen mit bis zu 500 Personen draußen und 200 Personen drinnen möglich sein.

Ausnahmegenehmigungen bei höheren Teilnehmerzahlen sind möglich, wenn es sich um gesetzlich oder satzungsmäßig zwingend notwendige Veranstaltungen oder Versammlungen von Vereinen, Verbänden oder Parteien handelt.

Hier noch ein Beispiel eines Hygieneplan, als Orientierung, und noch eine kleine grobe Übersicht über allgemeine Veränderungen.

Hygieneplan 1 (HIER KLICKEN) | Hygieneplan 2 (HIER KLICKEN)

Bei Fragen und Anregungen ruft uns bitte an.

Wir wünschen euch gutes Gelingen, wir bleiben in Kontakt.

Seid kreativ und bleibt sportlich.

 

Mit sportlichen Grüßen,
Euer Sportbund Stralsund